Essen - Juri´s Blog - uživanje - (slowenisch) der Genuss...

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

einfach mal drüber nachdenken

Herausgegeben von Juri in Essen und Trinken · 15/3/2014 21:39:28
Tags: FleischEssenKonsum

Einfach mal drüber nachdenken…….

Um es von vornherein klar zu stellen, ich bin nicht zum Vegetarier geworden. Mir schmeckt Fleisch nach wie vor.
Ein feines Rindersteak, schön medium gebraten, dazu Rosmarinkartoffeln und Speckbohnen, dass ist schon was leckeres.
Aber nichts desto trotz habe ich mal über den Fleischkonsum nachgedacht. Und das sollte jeder mal für sich tun.
Warum ich das getan habe, ganz einfach:
wie jeden Samstag flattern Unmengen von Werbung in den Briefkasten, nachdem Frühstück und bei der zweiten Tasse Kaffee, blättere ich so die einzeln Heftchen durch und bleibe bei einem Discounter hängen.
Auf zwei Seiten wird für Grillfleisch geworben, in allen möglichen Varianten: Steaks, verschieden mariniert, Grillwürstchen, Hähnchenspieße, Putensteaks usw usw. Alles schön verpackt und super günstig.
Da sitze ich also und mein kleines Hirn fängt an zu arbeiten, wir haben Mitte März, heute regnet es, also wird nichts mit grillen. Was machen die mit dem ganzen Fleisch? Hmmm, wieviel bestellt so ein Discounter, wieviel Vorrat? Wie viele Filialen gibt es in Süddeutschland?
Da ich eh gerade noch meinen Kaffee trinke, schalte ich meinen Laptop ein und surfe mal rüber zu Wikipedia.
Aha, mehr als 1800 Filialen nur in Süddeutschland, wow denke ich, die haben alle das gleiche Angebot.
Mal eben kurz hochrechnen, wenn jede Filiale NUR 1Tonne Grillfleisch einkauft, dann reden wir mal eben von 1800 Tonnen Fleisch. In Kg ausgedrückt: 1.800.000 Kg. Weiter nachdenken!
Wie lange ist so ein supergünstig-Grillpaket haltbar? Ich schätze mal so ca. 4 Wochen. Ich kaufe heute „ aus der Frischfleisch-Truhe" und kann es in 4 Wochen auch noch essen, vorausgesetzt ich habe es im Kühlschrank. Da stimmt doch was nicht! Wie gesagt einfach mal drüber nachdenken.

Worauf ich eigentlich hinaus will, was macht so ein Discounter mit der Ware die er nicht verkauft? Die landet im Müll!
Nochmal kurz zusammengefasst: Ein Discounter bietet in allen Filialen Grillfleisch an, im März, wir reden von über 1800 Filialen. Bei einer Tonne Ware, macht das 1800 Tonnen Fleisch.
Wenn also der Discounter auf seiner Ware sitzen bleibt, landen wie viele Tonnen Fleisch im Mülleimer? Keine Ahnung! Aber es muss viel sein.
In der Zwischenzeit habe ich mir übrigens noch einen Kaffee geholt, denn so langsam wird es sehr spannend und erschreckend!

unter anderem habe ich das habe ich gegoogelt:

Link zur Quelle

"20 Millionen Schweine landen pro Jahr im Müll"
Ein Drittel aller Lebensmittel wird Schätzungen zufolge weggeworfen. Naturschützer kritisieren: Wäre Fleisch nicht so stark subventioniert und damit so billig, würden wir weniger entsorgen.

Nur mal die Überlegung, wieviel Nutzfläche benötigt wird, um die ganzen Tiere zu halten, Weiden, Rasen usw...
Ist es daher nicht sinnvoller, sich das Fleisch beim Metzger zu holen, dann wenn man es braucht, sich in die Küche zu stellen, selbst zu marinieren und dann frisch vom Grill geniessen!

Wie gesagt, einfach mal drüber nachdenken!




Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü